Sie verwenden einen veralteten Web-Browser. Bitte aktualisieren Sie ihren Web-Browser für ein besseres Internet-Erlebnis.

SRB Anwälte

Rechtsanwälte Stangier Regel Borchard

Kanzlei | Fachartikel
aktuelle artikel
unserer fachanwälte


Erbrecht Vorsicht: Zinslose Darlehen lösen Schenkungsteuer aus Artikel vom 26.09.2022 | SRB Aktuelles Rechtsanwalt Dr. Michael Borchard wird Fachanwalt für Erbrecht Artikel vom 15.09.2022 | SRB Aktuelles Online-Seminar: Reform des Nachweisgesetzes zum 01.08.2022 Artikel vom 14.07.2022 | Ralf Regel Aktuelles SRB zeigt sich sportlich & erfolgreich Artikel vom 29.06.2022 | SRB Unternehmensrecht Kein Transportkostenvorschuss für den Käufer bei vom Verkäufer angebotener Abholung Artikel vom 12.05.2022 | Johannes Grote Unternehmensrecht Ansprüche der Gesellschaft gegen den Fremdgeschäftsführer einer GmbH Artikel vom 11.04.2022 | Johannes Grote Familienrecht Wenn an der Vaterschaft Zweifel aufkommen Artikel vom 05.04.2022 | Claudia Peuker Familienrecht Wenn Pflegeeltern loslassen müssen Artikel vom 21.03.2022 | Claudia Peuker Unternehmensrecht Fehlerhafte Firmenbezeichnung – Der Vertreter haftet persönlich Artikel vom 14.03.2022 | Johannes Grote Familienrecht Einstweilige Anordnung: Entscheidungen nicht anfechtbar Artikel vom 09.03.2022 | Claudia Peuker Arbeitsrecht Verbot der Diskriminierung eines Arbeitnehmers aufgrund einer Behinderung - auch in der Probezeit Artikel vom 28.02.2022 | Ralf Regel Arbeitsrecht Sozialversicherungspflicht für Geschäftsführer Artikel vom 21.02.2022 | Ralf Regel Arbeitsrecht Weiterhin erleichterter Zugang zu Kurzarbeitergeld Artikel vom 16.02.2022 | Ralf Regel Familienrecht EuGH stärkt Regenbogenfamilien Artikel vom 24.01.2022 | Claudia Peuker Familienrecht Einschulung ohne Vater Artikel vom 10.01.2022 | Claudia Peuker Familienrecht Ab 01.01.2022 gibt es eine Erhöhung in der Düsseldorfer Tabelle Artikel vom 03.01.2022 | Claudia Peuker Familienrecht Corona-Impfung – Wer für das Kind entscheiden darf Artikel vom 20.12.2021 | Claudia Peuker Arbeitsrecht Elternzeit endet auch ohne Zustimmung des Arbeitgebers Artikel vom 16.12.2021 | Ralf Regel Familienrecht Streit um Unterhaltszahlungen / Höchstrichterliches Urteil zu Fall aus Sachsen Artikel vom 06.12.2021 | Claudia Peuker Arbeitsrecht EuGH: Bereitschaftszeiten sind Arbeitszeit, wenn Arbeitnehmer jederzeit einsatzbereit sein müssen Artikel vom 29.11.2021 | Ralf Regel Unternehmensrecht Meldepflicht beim Transparenzregister nun für alle Gesellschaften – welche Fristen gelten? Artikel vom 22.11.2021 | Johannes Grote Familienrecht Trennungszeitpunkt belegen – Ehepartner sträubt sich gegen Scheidung Artikel vom 15.11.2021 | Claudia Peuker Familienrecht Ehevertrag sittenwidrig: Notar haftet nicht Artikel vom 08.11.2021 | Claudia Peuker Arbeitsrecht Elektronische Krankschreibung „hybrid“ Artikel vom 03.11.2021 | Ralf Regel Familienrecht Streit um Wechselmodell – Kinder entscheiden mit Artikel vom 25.10.2021 | Claudia Peuker Arbeitsrecht Kein Lohnanspruch bei Corona-Lockdown – zumindest für geringfügig Beschäftigte Artikel vom 17.10.2021 | Ralf Regel Arbeitsrecht Rückforderung einer Corona-Sonderzahlung: Rückzahlungsklausel unwirksam Artikel vom 13.10.2021 | Ralf Regel Familienrecht Corona-Impfung von Kindern bei uneinigen Eltern Artikel vom 04.10.2021 | Claudia Peuker Arbeitsrecht Teilzeitantrag während der Elternzeit muss den Bestimmtheitsanforderungen entsprechen Artikel vom 27.09.2021 | Ralf Regel Nachruf Wir trauern um unsere Kollegin und Freundin Maike Kogeler Artikel vom 20.09.2021 | SRB Arbeitsrecht Arbeitgeber dürfen Rückkehr aus Homeoffice anordnen Artikel vom 17.09.2021 | Ralf Regel Arbeitsrecht Verweigerung der Entgeltfortzahlung durch den Arbeitgeber trotz Vorlage einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung Artikel vom 15.09.2021 | Ralf Regel Familienrecht Im Zweifel für die Kinder – Umgangsregelungen vor Gericht Artikel vom 13.09.2021 | Claudia Peuker Arbeitsrecht Covid-19 - Quarantäne schließt Entgeltfortzahlung nicht aus Artikel vom 06.09.2021 | Ralf Regel Familienrecht Was passiert mit Haustieren bei Trennung bzw. Scheidung? Artikel vom 30.08.2021 | Claudia Peuker Arbeitsrecht Keine Diskriminierung mehrgeschlechtlicher Menschen durch Gendersternchen in Stellenausschreibung Artikel vom 23.08.2021 | Ralf Regel Familienrecht Keine Möglichkeit die Kündigung der Ehewohnung des Ex-Partners zu verweigern Artikel vom 16.08.2021 | Maike Kogeler Unternehmensrecht Dieselfahrzeuge - BGH: Kein Schadensersatzanspruch aufgrund eines in einem Pkw vorhandenen Thermofensters Artikel vom 09.08.2021 | Johannes Grote Arbeitsrecht Keine Nachgewährung von Urlaubstagen bei Quarantäne wegen Coronainfektion Artikel vom 02.08.2021 | Ralf Regel Familienrecht Bei weniger als 50 Prozent wird Unterhalt fällig Artikel vom 28.07.2021 | Maike Kogeler Arbeitsrecht Kein Ersatz für Krankheitstage während der Freistellung bei TZUG Artikel vom 26.07.2021 | Ralf Regel Unternehmensrecht Fitnessstudioverträge in Zeiten von Corona Artikel vom 21.07.2021 | Johannes Grote Familienrecht Streit um Zugewinn Artikel vom 19.07.2021 | Maike Kogeler Arbeitsrecht Wichtige Änderungen für das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) Artikel vom 14.07.2021 | Ralf Regel Arbeitsrecht Fristlose Kündigung eines Servicetechnikers wegen Maskenverweigerung Artikel vom 12.07.2021 | Ralf Regel Familienrecht Unverheiratete sollten sich absichern Artikel vom 05.07.2021 | Maike Kogeler Arbeitsrecht Schmerzensgeld für die nicht genehmigte Veröffentlichung eines Fotos Artikel vom 15.06.2021 | Ralf Regel Arbeitsrecht „Mindestlohn“ für Azubis? Artikel vom 10.06.2021 | Ralf Regel Arbeitsrecht BEM hat kein Mindesthaltbarkeitsdatum Artikel vom 06.06.2021 | Ralf Regel Familienrecht Neuer Reisepasseintrag von Kindern bei verschiedenen Familiennamen Artikel vom 31.05.2021 | Maike Kogeler & Claudia Peuker Unternehmensrecht Kein Zwang zum besten Preis durch Hotelportale Artikel vom 26.05.2021 | Johannes Grote Familienrecht Familienrecht-Ratgeber #12 | Adoption Artikel vom 24.05.2021 | Maike Kogeler & Claudia Peuker Familienrecht Familienrecht-Ratgeber #11 | Umgangsrecht Artikel vom 17.05.2021 | Maike Kogeler & Claudia Peuker Familienrecht Familienrecht-Ratgeber #10 | Sorgerecht Artikel vom 10.05.2021 | Maike Kogeler & Claudia Peuker Familienrecht Familienrecht-Ratgeber #09 | Partnerschaftsvertrag Artikel vom 03.05.2021 | Maike Kogeler & Claudia Peuker Familienrecht Kinder impfen lassen?! Artikel vom 29.04.2021 | Maike Kogeler Familienrecht Familienrecht-Ratgeber #08 | Kindschaftsverfahren und Vaterschaft Artikel vom 26.04.2021 | Maike Kogeler & Claudia Peuker Familienrecht Familienrecht-Ratgeber #07 | Ehevertrag Artikel vom 19.04.2021 | Maike Kogeler & Claudia Peuker Familienrecht Familienrecht-Ratgeber #06 | Internationales Familienrecht Artikel vom 12.04.2021 | Maike Kogeler & Claudia Peuker Familienrecht Familienrecht-Ratgeber #05 | Mediation Artikel vom 05.04.2021 | Maike Kogeler & Claudia Peuker Familienrecht Familienrecht-Ratgeber #04 | Vermögensauseinandersetzung Artikel vom 29.03.2021 | Maike Kogeler & Claudia Peuker Familienrecht Familienrecht-Ratgeber #03 | Versorgungsausgleich Artikel vom 22.03.2021 | Maike Kogeler & Claudia Peuker Familienrecht Familienrecht-Ratgeber #02 | Unterhalt Artikel vom 15.03.2021 | Maike Kogeler & Claudia Peuker Familienrecht Familienrecht-Ratgeber #01 | Scheidung Artikel vom 08.03.2021 | Maike Kogeler & Claudia Peuker Familienrecht Familienrecht-Ratgeber | Themenübersicht Familienrecht-Ratgeber vom 01.03.2021 | Maike Kogeler & Claudia Peuker SRB Rechtsanwälte Wir suchen Verstärkung | aktuelle Stellenangebote Artikel vom 11.01.2021 | SRB Familienrecht Kindergelderhöhung ab Januar 2021 Artikel vom 05.01.2021 | Maike Kogeler Familienrecht Neue Düsseldorfer Tabelle ab 01.01.2021 Artikel vom 05.01.2021 | Maike Kogeler STELLENANZEIGE Wir suchen Verstärkung – Rechtsanwalt (m/w/d) Artikel vom 25.11.2020 | SRB Zivilrecht Unbegleitete Probefahrt – Risiko für jeden Autoverkäufer! Artikel vom 23.11.2020 | Johannes Grote FAMILIENRECHT Spitzenverdiener müssen Einkommen offenlegen Artikel vom 19.11.2020 | Maike Kogeler FAMILIENRECHT Notbetreuung: Gericht kann Elternteil die Entscheidung übertragen Artikel vom 16.11.2020 | Maike Kogeler FAMILIENRECHT Versorgungsausgleich bei der Scheidung - Zeitwertkonto wird nicht eingerechnet Artikel vom 26.10.2020 | Maike Kogeler Unternehmensrecht Irreführende Werbung – wenn in Wirklichkeit nicht in Deutschland hergestellt wird Artikel vom 13.10.2020 | Johannes Grote FAMILIENRECHT Keine Flugreisen in Corona-Zeiten Artikel vom 23.09.2020 | Maike Kogeler FAMILIENRECHT Vater hat auch in Corona-Zeiten Anspruch auf Umgang Artikel vom 15.09.2020 | Maike Kogeler FAMILIENRECHT Mutter darf alleine über Schule entscheiden Artikel vom 07.09.2020 | Maike Kogeler BAURECHT Umsatzsteuersenkung und Bauvorhaben – Was gilt es zu beachten? Artikel vom 20.07.2020 | Dr. Michael Borchard UNTERNEHMENSRECHT Oberverwaltungsgericht Mecklenburg- Vorpommern hält die 60% Belegungsquote Artikel vom 10.06.2020 | Dr. Michael Borchard UNTERNEHMENSRECHT BGH kippt den Widerrufsjoker des EuGHs Artikel vom 02.06.2020 | Dr. Michael Borchard Arbeitsrecht Praxistipp für Arbeitgeber: Kurzarbeitergeld – vereinfachte Antragsstellung Artikel vom 06.04.2020 | Ralf Regel Arbeitsrecht Geplante Lockerung der Arbeitszeit zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, des Gesundheitswesens und der pflegerischen Versorgung im Zuge der COVID-19-Epidemie Artikel vom 06.04.2020 | Ralf Regel Gesellschaftsrecht Nur zwei Klicks zur Telefonwerbung: Double-Opt-In-Verfahren reicht nicht mehr aus Artikel vom 30.03.2020 | Hanno Stangier Zivilrecht Zivilprozesse per Videokonferenz - Gerichtsverhandlungen in Corona-Zeiten?! Artikel vom 26.03.2020 | Hanno Stangier Zivilrecht Coronavirus infiziert Justiz! Artikel vom 25.03.2020 | Hanno Stangier Arbeitsrecht Berechnung von Kurzarbeitergeld- Tabelle der Agentur für Arbeit Stand Januar 2020 Artikel vom 24.03.2020 | Ralf Regel Arbeitsrecht CORONAVIRUS – "Arbeit-von-morgen-Gesetz": Erleichterte Voraussetzungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld Artikel vom 12.03.2020 | Ralf Regel Immobilienrecht, Mietrecht Vertragsschluss durch Stromentnahme: Vertragspartner ist der Mieter – nicht der Vermieter! Artikel vom 28.01.2020 | Johannes Grote Familienrecht Neue Düsseldorfer Tabelle ab 01.01.2020, aber nicht immer mehr Unterhalt Artikel vom 27.12.2019 | Maike Kogeler Baurecht, Unternehmensrecht Meisterpflicht und Schwarzarbeit – ein kurzer Überblick Artikel vom 13.12.2019 | Johannes Grote Bau- und Architektenrecht Zur Anwendbarkeit von nationalen Regelungen durch nationale Gerichte, nachdem der EuGH diese Regelungen für unionswidrig erklärt hat, eine entsprechende Gesetzesänderung aber noch nicht erfolgte Artikel vom 28.10.2019 | Dr. Michael Borchard Familienrecht Hortkosten sind regelmäßig als berufsbedingte Aufwendungen einzustufen und stellen daher keinen Mehrbedarf dar – Zur Entscheidung des AG Pforzheim vom 22.02.2019 Artikel vom 24.10.2019 | Maike Kogeler Bau- und Architektenrecht Nachtragsvergütung beim VOB/B Bauvertrag: Paukenschlag aus Karlsruhe Artikel vom 15.10.2019 | Dr. Michael Borchard Baurecht, Unternehmensrecht Gewährleistungsrechte sichern – Bauunternehmer muss Baumaterial untersuchen und Mängel rechtzeitig rügen! Artikel vom 09.10.2019 | Johannes Grote Immobilienrecht Die kurzfristige Untervermietung – eine ordnungswidrige Wohnraumzweckentfremdung Artikel vom 05.09.2019 | Johannes Grote Arbeitsrecht Telefonische Erreichbarkeit ist keine Rufbereitschaft Artikel vom 21.08.2019 | Ralf Regel Arbeitsrecht Über die Verwertbarkeit von Kündigungsgründen in einem Kündigungsschutzverfahren, die der Arbeitgeber durch Auswertung privater E-Mails des Arbeitnehmers gewonnen hat. Ohne genügende Gründe bleibt das Postgeheimnis des Arbeitnehmers bestehen. Artikel vom 20.08.2019 | Ralf Regel Familienrecht Bundesregierung will Verpflichtung zum Elternunterhalt ändern Artikel vom 20.08.2019 | Maike Kogeler Arbeitsrecht Kein Verfall des Urlaubsanspruchs durch Gewährung von Verkürzung der wöchentlichen Arbeitszeit Artikel vom 19.08.2019 | Ralf Regel Arbeitsrecht Urlaubsabgeltung bei Tod eines Arbeitnehmers bei bestehendem Arbeitsverhältnis Artikel vom 19.08.2019 | Ralf Regel Bau- und Architektenrecht EuGH kippt die HOAI Artikel vom 31.07.2019 | Dr. Michael Borchard Zivilrecht Pfändungsfreigrenzen mit Wirkung zum 01.07.2019 angehoben! Artikel vom 23.07.2019 | Hanno Stangier Unternehmensrecht Don't call me up – Unternehmer müssen nicht per Telefon erreichbar sein Artikel vom 15.07.2019 | Johannes Grote Familienrecht Höheres Kindergeld ab Juli 2019 Artikel vom 01.07.2019 | Maike Kogeler Unternehmensrecht Recht ähnlich – zum Geschmacksmusterschutz des Porsche 911 Artikel vom 27.06.2019 | Johannes Grote Familienrecht EU-Güterrechtsverordnungen 2019 Artikel vom 13.06.2019 | Claudia Peuker Wirtschaftsrecht Verbesserter Schutz von Geschäftsgeheimnissen Artikel vom 12.06.2019 | Hanno Stangier Unternehmensrecht Verbot von Schleichwerbung zum Zweiten – Sind Produktpostings auf Plattformen wie Instagram doch nicht immer kennzeichnungspflichtige Werbung? Artikel vom 20.05.2019 | Johannes Grote Mietrecht Betriebskosten: Vereinbarung einer Verwaltungskostenpauschale ist unwirksam! Artikel vom 09.05.2019 | Sonja Borchard Unternehmensrecht Fälligkeit der Vergütung – nach dem Willen des Auftraggebers? Artikel vom 17.04.2019 | Johannes Grote IT- & Internetrecht Amazon kann Drittanbietern untersagen, auf seiner Plattform mit gekauften Kundenbewertungen zu werben. Artikel vom 01.04.2019 | Hanno Stangier IT- & Internetrecht Verbot von Schleichwerbung in sozialen Medien durch so genanntes „Taggen“ von Fotos ohne Werbekennzeichnung. Zur Entscheidung des LG Karlsruhe vom 21.03.2019 Artikel vom 27.03.2019 | Hanno Stangier Unternehmensrecht Unberechtigte Mängelrüge – das Risiko des Auftragnehmers? Artikel vom 26.03.2019 | Johannes Grote Architektenrecht Steht die Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (HOAI) im Widerspruch zum Europarecht? Artikel vom 14.03.2019 | Dr. Michael Borchard Familienrecht WhatsApp – Familienkreis als beleidungsfreie Sphäre Artikel vom 12.03.2019 | Maike Kogeler Zivilrecht Kann ein Parkplatzbetreiber vom Fahrzeughalter eine Strafe verlangen, auch wenn der Halter das Fahrzeug nicht selbst geparkt hat? Artikel vom 25.02.2019 | Lukas Maxa Markenrecht Bundesweit trat am 14. Januar 2019 das Markenrechtsmodernisierungsgesetz (MaMOG) in Kraft. Artikel vom 04.02.2019 | Lukas Maxa Betreuungsrecht Wirksamkeit einer Patientenverfügung zum Abbruch von lebenserhaltenden Maßnahmen Artikel vom 04.02.2019 | Hanno Stangier Arbeitsrecht Das neue Gesetz zur Brückenteilzeit – Ein Überblick Artikel vom 02.01.2019 | Ralf Regel Arbeitsrecht Was lange währt…. Artikel vom 02.01.2019 | Ralf Regel Familienrecht Die neue Düsseldorfer Tabelle Artikel vom 02.01.2019 | Maike Kogeler Öffentliches Baurecht, Baunachbarrecht, Verwaltungsrecht Entscheidung Verwaltungsgericht Mainz vom 25.04.2018 (AZ: 3 K 289/17.MZ): Keine Störung des Wohnens am Ortsrand durch einen Pferdestall im Außenbereich Artikel vom 29.05.2018 | SRB Öffentliches Baurecht Urteil des VGH München zur Reichweite der Regelungsermächtigung von § 1 Abs. 10 Baunutzungsverordnung Artikel vom 08.01.2018 | SRB Familienrecht Neue Düsseldorfer Tabelle ab dem 01.01.2018 Artikel vom 22.12.2017 | Maike Kogeler Arbeitsrecht Beendigung der Entgeltfortzahlung nach Auslaufen der Sechs-Wochen-Frist trotz neuer Erstbescheinigung Artikel vom 01.12.2017 | Ralf Regel Öffentliches Baurecht Zulassung eines Außenbereichsvorhabens bei Vorbelastung durch Gerüche Artikel vom 24.11.2017 | SRB Arbeitsrecht Ablehnung eines Teilzeitbegehrens durch den Arbeitgeber Artikel vom 21.11.2017 | Ralf Regel Arbeitsrecht Mindestlohnwirksamkeit von Sonn- und Feiertagszuschlägen Artikel vom 13.11.2017 | Ralf Regel Arbeitsrecht Verbindlichkeit einer unbilligen Weisung zur Versetzung Artikel vom 06.11.2017 | Ralf Regel Aktuelles SRB zieht um Artikel vom 02.11.2017 | SRB Familienrecht Scheidungskosten nicht mehr von der Steuer absetzbar Artikel vom 24.08.2017 | Maike Kogeler Verwaltungsrecht Bundesverwaltungsgericht: Fahrerlaubnisentziehung nach dem Fahreignungs-Bewertungssystem Artikel vom 07.08.2017 | SRB Vertragsrecht SWR3-Experteninterview mit Hanno Stangier: „Darum sollten Sie immer die AGB lesen“ Artikel vom 19.07.2017 | Hanno Stangier Baurecht Das neue Bauvertragsrecht schreitet weiter voran und soll 2018 in Kraft treten Artikel vom 10.07.2017 | SRB Familienrecht Unterhaltsvorschuss bis 18 Jahre: Ab Juli 2017 Antrag stellen Artikel vom 29.06.2017 | Maike Kogeler Baurecht Das Märchen von der nicht prüfbaren Schlussrechnung! Artikel vom 22.06.2017 | SRB Vergaberecht Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) – Der deutsche Bundesrat ebnet weiter den Weg Artikel vom 22.06.2017 | SRB Baurecht BGH: Auch keine Ansprüche bei nachträglicher Vereinbarung von Schwarzarbeit Artikel vom 12.04.2017 | SRB Verwaltungsrecht Bundesverwaltungsgericht zum Konflikt zwischen Windenergieanlagen und Wetterradaranlagen Artikel vom 06.04.2017 | SRB Mietrecht BGH: Unzumutbare Härte kann Kündigung aus Eigenbedarf hindern Artikel vom 27.03.2017 | Sonja Borchard Handels- und Gesellschaftsrecht Vorfinanzierung des Insolvenzverfahrens durch Ehegatten Artikel vom 13.03.2017 | Hanno Stangier Handels- und Gesellschaftsrecht Reform des Insolvenzanfechtungsrechts Artikel vom 10.03.2017 | Hanno Stangier Familienrecht Wechselmodell Artikel vom 02.03.2017 | Maike Kogeler Vergaberecht Unterschwellenvergabeordnung Artikel vom 24.02.2017 | SRB Familienrecht Mehr Unterhalt und Kindergeld Artikel vom 11.01.2017 | Maike Kogeler Erbrecht Erbschaftssteuerreform Artikel vom 15.11.2016 | Hanno Stangier Familienrecht BGH stärkt Umgangsrecht biologischer Väter Artikel vom 09.11.2016 | Maike Kogeler Arbeitsrecht Das Lohngleichheitsgesetz Artikel vom 13.10.2016 | Ralf Regel Vergaberecht Größte Reform im Vergaberecht in Kraft getreten Artikel vom 12.10.2016 | SRB Immobilienrecht Das neue Bauvertragsrecht Artikel vom 10.10.2016 | Dr. Michael Borchard Familienrecht Mehr Unterhalt und Kindergeld Artikel vom 10.10.2016 | Maike Kogeler Unternehmensrecht Vorsicht! Die Datenschutzbehörden prüfen streng! Artikel vom 04.10.2016 | SRB

Verbot der Diskriminierung eines Arbeitnehmers aufgrund einer Behinderung- auch in der Probezeit

Das EUGH hat in seinem Urteil vom 10.2.2022 - C-485/20 entschieden, dass Arbeitnehmer mit Behinderung, auch die sich in der Probezeit befinden und ungeeignet sind, die wesentlichen Funktionen seiner Stelle zu erfüllen, einen Anspruch auf Verwendung, d.h.: Weiterbeschäftigung an einem anderen Arbeitsplatz haben, für den sie die notwendige Kompetenz, Fähigkeit und Verfügbarkeit aufweisen. Allerdings darf eine solche Maßnahme den Arbeitgeber jedoch nicht unverhältnismäßig belasten.

Dem lag folgender Sachverhalt zugrunde:
HR Rail als einzige Arbeitgeberin der Bediensteten der belgischen Eisenbahn, stellte im November 2016 einen Facharbeiter für die Wartung und Instandhaltung der Schienenwege mit einer vorgeschalteten Probezeit ein. Im Dezember 2017 wurde bei diesem Bediensteten in der Probezeit ein Herzproblem diagnostiziert, das das Einsetzen eines Herzschrittmachers erforderlich machte. Dabei handelt es sich um ein Gerät, das sensibel auf elektromagnetische Felder reagiert, die u.a. in Gleisanlagen auftreten. Aus diesem Grund anerkannte der belgische Service public fédéral Sécurité sociale (Föderaler öffentlicher Dienst Soziale Sicherheit) eine Behinderung des Klägers. Im Juni 2018 erklärte das mit der Beurteilung der medizinischen Eignung von statutarischen Bediensteten der belgischen Eisenbahn betraute Centre régional de la médecine de l'administration (Regionales Zentrum für Verwaltungsmedizin, Belgien) den Bediensteten für ungeeignet, die Funktionen, für die er eingestellt worden war, zu erfüllen. Er wurde daraufhin innerhalb desselben Unternehmens als Lagerist eingesetzt. Am 26.9.2018 informierte der Leitende Berater von HR Rail den Bediensteten über seine Entlassung zum 30.9.2018, und zwar mit einem für die Dauer von fünf Jahren geltenden Verbot einer Wiedereinstellung in der Besoldungsgruppe, in der er eingestellt worden war. Einen Monat später teilte der Generaldirektor von HR Rail dem Bediensteten mit, dass seine Probezeit beendet worden sei, da es ihm endgültig völlig unmöglich sei, die Aufgaben, für die er eingestellt worden sei, zu erfüllen.

Der Bedienstete beantragte beim Conseil d"État (Staatsrat, Belgien), die Entscheidung über seine Entlassung für nichtig zu erklären. Der Staatsrat hat den EuGH um Erläuterungen zur Auslegung der Richtlinie 2000/78 für die Verwirklichung der Gleichbehandlung in Beschäftigung und Beruf, insbesondere zum Begriff "angemessene Vorkehrungen für Menschen mit Behinderung" ersucht.

Der EuGH stellte fest, dass dieser Begriff impliziert, dass ein Arbeitnehmer - und zwar auch derjenige, der nach seiner Einstellung eine Probezeit absolviert -, der aufgrund seiner Behinderung für ungeeignet erklärt wurde, die wesentlichen Funktionen seiner bisherigen Stelle zu erfüllen, auf einer anderen Stelle einzusetzen ist, für die er die notwendige Kompetenz, Fähigkeit und Verfügbarkeit aufweist, sofern der Arbeitgeber durch diese Maßnahme nicht unverhältnismäßig belastet wird.


Die Begründung des EUGH:
Die Richtlinie 2000/78 soll einen allgemeinen Rahmen schaffen, der gewährleistet, dass jeder "in Beschäftigung und Beruf" gleichbehandelt wird, indem sie dem Betroffenen einen wirksamen Schutz vor Diskriminierungen bietet, wozu auch die Behinderung zählt. Die Richtlinie 2000/78 gilt in Bezug auf die Bedingungen für den Zugang zu unselbständiger und selbständiger Erwerbstätigkeit und den Zugang zu allen Formen und allen Ebenen der Berufsberatung, der Berufsausbildung, der beruflichen Weiterbildung und der Umschulung. Die Richtlinie 2000/78 sei auch weit genug gefasst, um auf Arbeitnehmer Anwendung zu finden, die zu Ausbildungszwecken eine Probezeit absolvieren.

Gemäß dieser Richtlinie 2000/78 sind "angemessene Vorkehrungen" zu treffen, um die Anwendung des Gleichbehandlungsgrundsatzes auf Menschen mit Behinderung zu gewährleisten. Der Arbeitgeber hat also die geeigneten und im konkreten Fall erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um den Menschen mit Behinderung den Zugang zur Beschäftigung, die Ausübung eines Berufes, den beruflichen Aufstieg und die Teilnahme an Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen zu ermöglichen, es sei denn, diese Maßnahmen würden ihn unverhältnismäßig belasten.

Zu den geeigneten Maßnahmen zählen gemäß der Richtlinie "wirksame und praktikable Maßnahmen, um den Arbeitsplatz der Behinderung entsprechend einzurichten, z.B. durch eine entsprechende Gestaltung der Räumlichkeiten oder eine Anpassung des Arbeitsgeräts, des Arbeitsrhythmus, der Aufgabenverteilung oder des Angebots an Ausbildungs- und Einarbeitungsmaßnahmen". Dabei handelt es sich um eine nicht abschließende Aufzählung geeigneter Maßnahmen, die die Arbeitsumgebung, die Arbeitsorganisation und/oder die Aus- und Fortbildung betreffen können. Die Richtlinie enthält eine weite Definition des Begriffs "angemessene Vorkehrungen".

Es kann im Rahmen "angemessener Vorkehrungen" eine geeignete Maßnahme darstellen, einen Arbeitnehmer, der wegen des Entstehens einer Behinderung für seinen Arbeitsplatz endgültig ungeeignet geworden ist, an einem anderen Arbeitsplatz weiter zu beschäftigen.

Allerdings kann die Richtlinie 2000/78 den Arbeitgeber nicht dazu verpflichten, Maßnahmen zu ergreifen, die ihn "unverhältnismäßig belasten". Bei der Prüfung der Frage, ob diese Maßnahmen zu übermäßigen Belastungen führen, sollten insbesondere der mit ihnen verbundene finanzielle Aufwand sowie die Größe, die finanziellen Ressourcen und der Gesamtumsatz der Organisation oder des Unternehmens und die Verfügbarkeit von öffentlichen Mitteln oder anderen Unterstützungsmöglichkeiten berücksichtigt werden. Die Möglichkeit, eine Person mit Behinderung an einem anderen Arbeitsplatz zu verwenden, setzt allerdings voraus, dass es zumindest eine freie Stelle gibt, die der betreffende Arbeitnehmer einnehmen kann.


Ralf Regel
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Familienrecht Pforzheim und Baden-Baden