Sie verwenden einen veralteten Web-Browser. Bitte aktualisieren Sie ihren Web-Browser für ein besseres Internet-Erlebnis.

SRB Anwälte

Rechtsanwälte Stangier Regel Borchard

damit Sie wissen
mit wem Sie es zu
tun haben
wer wir sind
wie wir die dinge
angehen & warum
klare und
transparente linien
was wir bieten
aktuelle artikel
unserer fachanwälte

historie

Die Namensgeber der Kanzlei, Hanno Stangier, Ralf Regel und Dr. Michael Borchard, die zuvor 12 bis 15 Jahre lang in einer international wirtschaftsrechtlich agierenden Anwaltskanzlei tätig waren, haben die Kanzlei im September 2008 gegründet. Seitdem verfolgen wir einen klaren Wachstumskurs und sind heute mit 8 Berufsträgern an zwei Standorten etabliert.

philosophie

Wir sind mit unseren Fachanwälten in klar definierten Rechtsgebieten tätig und gewährleisten so ein hohes Maß an Spezialisierung und Erfahrung.

Wir verstehen uns als Erbringer einer Dienstleistung. Unser Ziel ist es, Rechtsberatung kompetent, lösungsorientiert, schnellstmöglich, zuverlässig und zu transparenten Honoraren anzubieten. Beratungsgespräche bei unseren Mandanten sind für uns eine Selbstverständlichkeit – wir kommen auch gerne zu Ihnen. Wir leisten für den mittelständischen oder kleinen Unternehmer das, was in Großunternehmen die eigene Rechtsabteilung bietet.

Neben der Vertretung in Gerichtsverfahren sehen wir unseren Schwerpunkt in der außergerichtlichen Beratung. Wir sind überzeugt, dass zeit- und kostenintensive Prozesse bereits durch eine vorausschauende Vertragsgestaltung vermieden werden können.

honorarfragen

Vor einer Mandatsübernahme klären wir den Mandanten transparent und umfassend über die Honorarfrage auf.

Üblicherweise rechnen wir nach Zeitaufwand zu vereinbarten Stundensätzen oder entsprechend den gesetzlichen Regelungen des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG) ab. Ergänzend bieten wir Ihnen auch die Vereinbarung von Pauschalhonoraren und Erfolgsvergütungen – soweit gesetzlich zugelassen – an.

Das vereinbarte Honorar halten wir in einer schriftlichen Honorarvereinbarung fest.

services

Wir verstehen uns als Erbringer einer Dienstleistung. So sind zum Beispiel Beratungsgespräche in den Unternehmen, gerade dort wo die zur Falllösung benötigten Unterlagen und Wissensträger zur Verfügung stehen, für uns eine Selbstverständlichkeit. Der Einblick in die Produktions- bzw. Handlungsabläufe im Unternehmen ist eine wichtige Voraussetzung für eine Problemlösung, die nicht nur juristisch fundiert, sondern auch wirtschaftlich vernünftig und pragmatisch umsetzbar ist. Wir bieten allgemeine Firmenrechtsberatung in regelmäßigen Besprechungen zur Abarbeitung allgemeiner, im Tagesgeschäft aufkommender Rechtsfragen an, um dem mittelständischen oder kleinen Unternehmen die Beratung zukommen zu lassen, die in Großunternehmen nur die eigene Rechtsabteilung leisten kann.

Dabei begeleiten wir regional, überregional und international agierende Unternehmen aus verschiedenen Marktsegmenten. Hierbei hilft uns auch unsere sehr gute Infra- und Kommunikationsstruktur, sowie unsere Lage zwischen dem Großraum Freiburg – Karlsruhe – Mannheim – Stuttgart.

aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Fachartikel.


Arbeitsrecht Beendigung der Entgeltfortzahlung nach Auslaufen der Sechs-Wochen-Frist trotz neuer Erstbescheinigung Artikel vom 01.12.2017 | Ralf Regel Öffentliches Baurecht Zulassung eines Außenbereichsvorhabens bei Vorbelastung durch Gerüche Artikel vom 24.11.2017 | Tobias Ibach Arbeitsrecht Ablehnung eines Teilzeitbegehrens durch den Arbeitgeber Artikel vom 21.11.2017 | Ralf Regel Arbeitsrecht Mindestlohnwirksamkeit von Sonn- und Feiertagszuschlägen Artikel vom 13.11.2017 | Ralf Regel Arbeitsrecht Verbindlichkeit einer unbilligen Weisung zur Versetzung Artikel vom 06.11.2017 | Ralf Regel Aktuelles SRB zieht um Artikel vom 02.11.2017 | SRB Familienrecht Scheidungskosten nicht mehr von der Steuer absetzbar Artikel vom 24.08.2017 | Maike Kogeler Verwaltungsrecht Bundesverwaltungsgericht: Fahrerlaubnisentziehung nach dem Fahreignungs-Bewertungssystem Artikel vom 07.08.2017 | Tobias Ibach Vertragsrecht SWR3-Experteninterview mit Hanno Stangier: „Darum sollten Sie immer die AGB lesen“ Artikel vom 19.07.2017 | Hanno Stangier Baurecht Das neue Bauvertragsrecht schreitet weiter voran und soll 2018 in Kraft treten Artikel vom 10.07.2017 | Ralf Onasch Familienrecht Unterhaltsvorschuss bis 18 Jahre: Ab Juli 2017 Antrag stellen Artikel vom 29.06.2017 | Maike Kogeler Baurecht Das Märchen von der nicht prüfbaren Schlussrechnung! Artikel vom 22.06.2017 | Ralf Onasch Vergaberecht Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) – Der deutsche Bundesrat ebnet weiter den Weg Artikel vom 22.06.2017 | Ralf Onasch Baurecht BGH: Auch keine Ansprüche bei nachträglicher Vereinbarung von Schwarzarbeit Artikel vom 12.04.2017 | Ralf Onasch Verwaltungsrecht Bundesverwaltungsgericht zum Konflikt zwischen Windenergieanlagen und Wetterradaranlagen Artikel vom 06.04.2017 | Tobias Ibach Mietrecht BGH: Unzumutbare Härte kann Kündigung aus Eigenbedarf hindern Artikel vom 27.03.2017 | Sonja Borchard Handels- und Gesellschaftsrecht Vorfinanzierung des Insolvenzverfahrens durch Ehegatten Artikel vom 13.03.2017 | Hanno Stangier Handels- und Gesellschaftsrecht Reform des Insolvenzanfechtungsrechts Artikel vom 10.03.2017 | Hanno Stangier Familienrecht Wechselmodell Artikel vom 02.03.2017 | Maike Kogeler Vergaberecht Unterschwellenvergabeordnung Artikel vom 24.02.2017 | Ralf Onasch Familienrecht Mehr Unterhalt und Kindergeld Artikel vom 11.01.2017 | Maike Kogeler Erbrecht Erbschaftssteuerreform Artikel vom 15.11.2016 | Hanno Stangier Familienrecht BGH stärkt Umgangsrecht biologischer Väter Artikel vom 09.11.2016 | Maike Kogeler Arbeitsrecht Das Lohngleichheitsgesetz Artikel vom 13.10.2016 | Ralf Regel Vergaberecht Größte Reform im Vergaberecht in Kraft getreten Artikel vom 12.10.2016 | Ralf Onasch Immobilienrecht Das neue Bauvertragsrecht Artikel vom 10.10.2016 | Dr. Michael Borchard Familienrecht Mehr Unterhalt und Kindergeld Artikel vom 10.10.2016 | Maike Kogeler Unternehmensrecht Vorsicht! Die Datenschutzbehörden prüfen streng! Artikel vom 04.10.2016 | Björn Gräber